Überlebt?

3 Minuten, Tierfilm

Clubwetbewerb 2005: 2. Preis
Landesfilmfestival Ostbayern 2006: 3. Preis
Bundesfilmfestival Tierfilm in Blieskastel: Silbermedaille
Deutschen Filmfestspielen 2006 in Aachen: Teilnahme

Als wir im Urlaub auf den Malediven, nämlich auf der Insel Mirihi waren, bin ich mal am Strand spazierengegangen und dabei habe ich immer wieder Ameisen beobachtet, die von der Meeresbrandung in ihrem Lauf immer wieder unterbrochen wurden. Sie haben sich aber immer davon erholt und sind weitergelaufen. Da habe ich die Kamera knapp über dem Boden gelegt und die Ameisen auf ihrem Weg verfolgt. Als Zwischenschnitte habe ich alle Arten von Krabben gewählt. Da sich diese selten rühren, wenn sie Gefahr wittern, musste meine Frau als Tiertrainerin herhalten. Manchmal habe ich 5 Minuten mit laufender Kamera warten müssen, bis sich die Krabben gerührt haben. Der Verschnitt bei diesem Film war dadurch mindestens 1:10. Herausgekommen ist schließlich die Geschichte einer Ameise, die immer wieder in die Brandung läuft, sich aber immer wieder erholt. Beobachtet wird sie dabei von den Krabben, die immer wieder hoffen, dass die Ameise ihr Mittagessen wird. Unterlegt habe ich die Geschichte nur mit Musik, die auch die Stimmung der Ameise wiedergibt.

{phocagallery view=category|categoryid=77|limitstart=0|limitcount=4|imagebgcolor=#FFFFFF|displayname=0|displaydetail=0|displaydownload=0|displaydescription=0|displaybuttons=0|detail=5}

YouTube: Überlebt?

JavaScript ist deaktiviert!
Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen Sie einen JavaScript-fähigen Browser.

Follow Me on Pinterest