Kurzfilm: Ataque de Pánico!

  • PDF

Dieser Kurzfilm verdient auf jeden Fall eine Erwähnung. Der Autor hat 3 Jahre am Film gearbeitet und dafür ganze 500$ Budget ausgegeben. Da gerade Emmerich mit "2012" aktuell in den Kinos ist, drängt sich da wegen ähnlicher Thematik natürlich ein Vergleich auf, nur hat 2012 nicht 500 sondern 200.000.000$ gekostet. Handlung kann man weder beim Emmerich noch bei diesem Film erwarten, ausser dem Thema Weltuntergang haben auch beide Filme keine nähere Handlung, dieser hier ist aber auf jeden Fall sehenswert, da er zeigt, was man auch ohne Budget erreichen kann. Der Lohn der Mühe: Die Studios haben sich um den Regisseur Fede Alvarez förmlich gerauft und er darf seinen nächsten Film in Hollywood mit ein bischen mehr Budget produzieren.

Ataque de Pánico!