München Feilitzschstraße

Im September 2012 fand man bei Bauarbeiten in der Feilitzschstraße eine ziemlich große Bombe aus dem 2. Weltkrieg. Die Bombe konnte nicht entschärft werden und so wurde sie gezündet. Die Auswirkungen dieser Explosion waren etwas größer als erwartet. Ich fuhr einige Tage nach der Explosion nach München und so bin ich auch in die Feilitzschstraße gefahren und habe dort viele Aufnahmen von den Auswirkungen der Explosion im engsten Umkreis aufgenommen. Daraus entstand dann diese kurze Dokumentation ohne Kommentar nur mit Musik unterlegt. Alle Aufnahmen habe ich mit meiner Sony SLT A65 aufgenommen.

 

Follow Me on Pinterest