1983

Mein erstes "Filmerjahr"

wvp-100eDie ersten Gehversuche mit meiner neuen Kamera beschränkten sich auf Experimente zuhause, da ein tragbarer Recorder zuerst fehlte. Dabei entstand mein erster Film "Die manipulierte Seele". Ohne große Ambitionen auf Preise habe ich den Film zum ersten Videowettbewerb im Rahmen des BDFA gemeldet. Die Technik und die Möglichkeiten, völlig neuartige Bilder zu erzeugen war neu und so lief dieses Video auf vielen Wettbewerben im In- und Ausland und wurde trotz gegensätzlicher Diskussionen mehrfach ausgezeichnet. Halbes Jahr später kam der erste tragbare Recorder dazu und ich fing an auch Reportagen und Spielfilme zu drehen. Mit "perforierte Ideen" entstand ein Film, den wir sowohl auf S8 (mein Vater), als auch auf Video (ich) gedreht haben.nv100

Die manipulierte Seele

6 Minuten, Experimentalfilm

Kunst zum Wegwerfen

12 Minuten, Reportage

Perforierte Ideen

12 Minuten, Spielfilm

Hinter den Kulissen

21 Minuten, Reportage zum Spielfilm "Perforierte Ideen"