TEST: WDTV

Sonntag, 06. Dezember 2009
Geschrieben von: Administrator

Mein neuer WD TV Player

Zwei Jahre lang suchte ich nach einem Media Player, der im Wohnzimmer unter dem Fernseher Platz hat und von jedem Familienmitglied problemlos bedient werden kann. Jetzt bin ich fündig geworden. In diesen 2 Jahren habe ich mit Wohnzimmer PC rumprobiert, aber schließlich wieder aufgegeben, denn erstens war der Platzverbrauch zu groß und zweitens müsste man viel Geld investieren, damit die Geräuschkulisse erträglich wird und die Bedienung der Windows oder Linux Mediacenter ist nicht gerade familientauglich, noch abgesehen von tagelangen Installationsorgien. Anders der WD TV, das Gerät ist wohnzimmertauglich sehr klein und einfach bedienbar. Da nimmt man einige Nachteile gerne in Kauf. Ausserdem im Preis/Leistungsverhältnis auch wirklich gut.Inzwischen gibt es von WD drei verschiedene Versionen des Players.

Verschiedene Playerversionenwdtv

Unterschiede Das bedeutet also, dass "live" auch Videosstreams empfangen kann, vom PC oder über Internet z.B. YouTube Videos. Da mein Einsatzgebiet aber beim Anschauen eigener Videos liegt, war der "live" für mich nicht relevant.Nun zum WD TV selber:Anschlüsse und Zubehör Bedienung Fernbedienungwdtv2 Update der Gerätesoftware Formatvielfalt Vorteile Nachteile Hinweise

Diesen Bericht habe ich auch auf der Ciao Seite veröffentlicht.

Die WD TV Hardware gibt es immer besonders günstig bei: